To contents

Conjugation of verbs

In the dictionary, verbs are found in their basic form, i.e. the infinitive.
The infinitive of a verb ends in –en (machen – to do, make) or –n (wandern – to wander).

Removing the infinitive ending leaves the verb stem: mach-, wander-.
The verb stem receives a different ending for each person.

Most verbs have the following endings:

  • ich (= I)
-e
  • du (= you)
-st
  • er (= he)
  • sie (= she)
  • es (= it)
-t
  • wir (= we)
-en
  • ihr (= you)
-t
  • sie (= they)
  • Sie (= You)
-en

e.g.

kommen → komm-en
to come
ich komme
wir kommen
du kommst
ihr kommt
er, sie, es kommt
sie, Sie kommen
machen → mach-en
to make
ich mache
wir machen
du machst
ihr macht
er, sie, es macht
sie, Sie machen
brauchen → brauch-en
to need
ich brauche
wir brauchen
du brauchst
ihr braucht
er, sie, es braucht
sie, Sie brauchen

The forms of some verbs have to be learned by heart.

sein (= to be)
ich bin
wir sind
du bist
ihr seid
er, sie, es ist
sie, Sie sind
haben (= to have)
ich habe
wir haben
du hast
ihr habt
er, sie, es hat
sie, Sie haben
werden (= to become)
ich werde
wir werden
du wirst
ihr werdet
er, sie, es wird
sie, Sie werden
wissen (= to know)
ich weiß
wir wissen
du weißt
ihr wisst
er, sie, es weiß
sie, Sie wissen

If the verb ends in :

  • -s- → reis-en (= to travel)
  • -ss- → küss-en (= to kiss)
  • -ß- → heiß-en (= to call/be called)
  • -z- → duz-en (= to address informally)
  • -tz- → sitz-en (= to sit)

the 2nd person singular (du) takes the ending –t.

heißen → heiß-en
to call/be called
ich heiße
wir heißen
du heißt
ihr heißt
er, sie, es heißt
sie, Sie heißen

If the verb ends in :

  • -t- → arbeit-en (= to work)
  • -d- → bad-en (= to bathe)
  • -tm- → atm-en (= to breathe)
  • -chn- → zeichn-en (= to draw)
  • -ffn- → öffn-en (= to open)

the 2nd person singular (du) takes the ending –est,
the 3rd person singular (er, sie, es) takes the ending –et,
the 2nd person plural (ihr) takes the ending –et.

arbeiten → arbeit-en
to work
ich arbeite
wir arbeiten
du arbeitest
ihr arbeitet
er, sie, es arbeitet
sie, Sie arbeiten
baden → bad-en
to bathe
ich bade
wir baden
du badest
ihr badet
er, sie, es badet
sie, Sie baden

If the verb ends in :

  • -eln-→ sammeln (= to collect)

in the first person singular ( ich (= I) ), the -e is left off the verb stem.
the verb stem takes the ending ( wir (= we) ) in the first person plural and ( sie (= they) , Sie (= You) ) in the third person plural.

sammeln → sammel-n
to collect
ich sammle
wir sammeln
du sammelst
ihr sammelt
er, sie, es sammelt
sie, Sie sammeln

Many verbs change their stem vowel when the verb is conjugated. The vowel change occurs only in the 2nd Person sing. (du) and the 3rd Person sing. (er, sie, es).

a → ä in 'schlafen' - to sleep

schlafen → schlaf-en
to sleep
ich schlafe
wir schlafen
du schläfst
ihr schlaft
er, sie, es schläft
sie, Sie schlafen
laufen → lauf-en
to run
ich laufe
wir laufen
du läufst
ihr lauft
er, sie, es läuft
sie, Sie laufen
tragen → trag-en
to carry
ich trage
wir tragen
du trägst
ihr tragt
er, sie, es trägt
sie, Sie tragen

e → i in 'geben' - to give

geben → geb-en
to give
ich gebe
wir geben
du gibst
ihr gebt
er, sie, es gibt
sie, Sie geben
nehmen → nehm-en
to take
ich nehme
wir nehmen
du nimmst
ihr nehmt
er, sie, es nimmt
sie, Sie nehmen

e → ie in 'sehen' - to see

sehen → seh-en
to see
ich sehe
wir sehen
du siehst
ihr seht
er, sie, es sieht
sie, Sie sehen

Modal verbs

Modal verbs modify the meaning of the verb in the sentence.
Modal verbs determine the relationship to the activity expressed by verb in the sentence.
The second verb, after the modal verb, is always in the infinitive and at the end of the sentence.

  • können – to be able – capability / possibility:

    Ich kann gut schwimmen.
    = I can swim well.
    Das Auto ist kaputt. Wir können nicht weiter fahren.
    = The car is broken. We cannot drive any further.
    Können Sie mir helfen?
    = Can you help me?
    Die Medikamente kann man nur mit Rezept kaufen.
    = One can only buy the medicine with a prescription.
  • dürfen – to be allowed – permission / prohibition

    Hier dürfen Sie nicht rauchen!
    = You are not allowed to smoke here!
    Die Bank darf das Geld für das Mittagessen abbuchen.
    = The bank may transfer the money for the lunch.
  • müssen – to have to – duty / necessity

    Ich muss den Aufsatz bis morgen schreiben.
    = I must write the essay by tomorrow.
    Ich muss zum Hauptplatz.
    = I have to go to the main square.
    Hier musst du den Namen angeben.
    = You must give the name here.
  • wollen – to want to – wish / intention

    Wir wollen am Wochenende an die Ostsee fahren.
    = We want to drive to the Baltic at the weekend.
    Ich will dich heiraten.
    = I want to marry you.
    Wollen wir etwas essen?
    = Do we want to eat something?
  • sollen – to be supposed to – duty / repetition of a request

    Du sollst deiner Oma helfen.
    = You should help your grandmother.
    Der Arzt sagt, ihr sollt mehr Obst essen.
    = The doctor says that you should eat more fruit.
    Soll ich den Notarzt rufen?
    = Should I ring the emergency doctor?
  • mögen – to like – inclination

    Ich mag keine Schokolade.
    = I do not like chocolate.
    Ich mag türkisches Essen.
    = I like Turkish food.
  • möchten – would like – wish
    The modal verb 'möchten' is grammatically the 2nd subjunctive of the verb 'mögen' and has its own meaning of 'wish'.

    Ich möchte mit Frau Riedel sprechen.
    = I would like to speak to Mrs Riedel.
    Wie möchten die Deutschen am liebsten wohnen?
    = How do Germans prefer to live?
    Ich möchte eine Massage haben.
    = I would like a massage.
  • to need + zu + infinitive
    A negative “müssen” is often replaced by “nicht brauchen” when the meaning is necessity. With this one expresses that someone does not need to do something. In this case “brauchen” is used like a modal verb and is always accompanied by a negative word and an infinitive.

    Wir müssen morgen nicht früh aufstehen, denn es ist Wochenende.
    = We do not have to get up early tomorrow as it is the weekend.
    Wir brauchen morgen nicht früh aufzustehen, denn es ist Wochenende.
    = We do not need to get up early tomorrow as it is the weekend.

    “Brauchen” can also be used in combination with a limiting word such as “erst, nur, bloß, kaum” to express necessity.

    Du brauchst erst nächste Woche einzukaufen, noch haben wir viel zu essen und zu trinken.
    = You do not need to go shopping until next week, we still have a lot to eat and drink.
    Um erfolgreich zu werden, brauchst du nur etwas mehr zu arbeiten, dann schaffst du es bestimmt.
    = To be successful, you just need to work a little more, then you will certainly manage it.

Modal verbs can be used without a second verb if the context is clear.

Ich muss zum Arzt.
= I must go to the doctor.
Ich backe die Pizza. Du kannst es nicht!
= I am baking the pizza. You cannot!

In the conjugation of modal verbs, the1st and 3rd persons are the same.

können
can, be able
ich kann
wir können
du kannst
ihr könnt
er, sie, es kann
sie, Sie können
dürfen
can, be allowed
ich darf
wir dürfen
du darfst
ihr dürft
er, sie, es darf
sie, Sie dürfen
müssen
must
ich muss
wir müssen
du musst
ihr müsst
er, sie, es muss
sie, Sie müssen
wollen
want
ich will
wir wollen
du willst
ihr wollt
er, sie, es will
sie, Sie wollen
sollen
should
ich soll
wir sollen
du sollst
ihr sollt
er, sie, es soll
sie, Sie sollen
mögen
mögen
ich mag
wir mögen
du magst
ihr mögt
er, sie, es mag
sie, Sie mögen
möchten
möchten
ich möchte
wir möchten
du möchtest
ihr möchtet
er, sie, es möchte
sie, Sie möchten

Modal verbs can also be used with the impersonal pronoun 'man' 'one' – always in the 3rd person singular.

man kann
one can
Hier kann man gut essen.
One can eat well here.
man muss
one must
Das muss man noch heute machen.
One must still do that today.
man soll
one should
Das soll man wiederholen.
One should repeat that.
man darf
one may
In diesem Raum darf man rauchen.
One may smoke in this room.

Compound verbs

Compound verbs are either separable or inseparable.

Separable verbs consist of the prefix and the verb.

einkaufen
to shop
ein + kaufen (= to buy)
verstehen
to understand
ver + stehen (= to stand)

Separable verbs

The prefix is stressed. In the dictionary we find: einkaufen (= to shop) .

Ich gehe gleich einkaufen.
= I will go shopping right away.
Ich kaufe nicht so gern ein.
= I do not enjoy shopping.
Gestern kaufte sie den ganzen Tag ein.
= Yesterday she shopped all day.
Er sieht elegant aus.
= He looks elegant.

The prefix modifies the meaning of the verb. ('Einpacken' – to wrap – has something to do with 'packen' – to pack. 'Einkaufen' – to shop – has something to do with 'kaufen' – to buy.)

In the Present Tense, the prefix is at the end of the sentence.

In the past participle, „-ge-“ comes between the prefix and the verb.

kaufen (= to buy) ein-ge-kauft

Du hast aber viel eingekauft!
= Oh, you have bought a lot.

Prefixes with separable verbs:

ab- (= from)
abfahren (= to drive off)
an- (= on)
ankommen (= to arrive) , anprobieren (= to try on)
auf- (= on)
aufstehen (= to get up)
aus- (= out)
austragen (= to carry out) , aussehen (= to appear)
bei- (= by)
beibringen (= to teach)
ein- (= one)
einkaufen (= to shop) , einpacken (= to pack)
los- (= loose)
losgehen (= to set off)
mit- (= with)
mitkommen (= to come with) , mitnehmen (= to take along)
nach- (= after)
nachmachen (= to imitate)
vor- (= before)
vorstellen (= to introduce)
zu- (= to)
zumachen (= to close) , (da)zunehmen (= to include)

Inseparable verbs

The prefix is unstressed.

Ich kann das nicht verstehen.
= I cannot understand that.

The prefix often alters the meaning of the verb. („Verstehen“ – „to understand“ – has nothing to do with „stehen“ - „to stand“.)

In the Present and the Preterite, the prefix remains joined to the verb.

Ich verstehe das nicht.
= I do not understand that.
Den Urlaub verbrachte sie in den Alpen.
= They spent the holiday in the Alps.

The past participle has no „ge-”.

verstehen (= to understand) verstanden (= understood)

Du hast aber nichts verstanden!
= But you understood nothing!

bekommen (= to get) bekommen (= to get)

Ich habe einen neuen Computer bekommen.
= I got a new computer.

Prefixes in inseparable verbs:

be-
bekommen (= to get)
ge-
gefallen (= to please)
emp-
empfehlen (= to recommend)
ent-
entschuldigen (= to apologise)
er-
erzählen (= to tell)
miss-
missbrauchen (= to misuse)
ver-
verstehen (= to understand)
zer-
zerstören (= to destroy)

Imperative

The Imperative is used for requests, commands, advice or instructions.

The imperative is used in the following forms:

du (= you (sg.))
du - for one preson
ihr (= you (pl.))
ihr - for two or more people
Sie (= you (formal))
Sie - as a polite form for one or more people.

The imperative for the 'du-form' is formed by omitting both the personal pronoun 'du' and the ending '-st'.

  • du kommst (= you come) Komm! (= Come!)
  • du gibst (= you give) Gib! (= Give!)
  • du nimmst (= you take) Nimm! (= Take!)
  • du gehst (= you go) Geh! (= Go!)
Geh ins Fitnesstudio!
= Go to the gym!

The imperative for the 'ihr-form' is formed by omitting the personal pronoun 'ihr'.

  • ihr kommt (= you come) Kommt! (= Come!)
  • ihr gebt (= you give) Gebt! (= Give!)
  • ihr nehmt (= you take) Nehmt! (= Take!)
  • ihr feiert (= you celebrate) Feiert! (= Celebrate!)
Feiert, tanzt und trinkt mit mir!
= Celebrate, dance and drink with me!

The Imperative for the polite „Sie-form” is formed by changing the word order.

  • Sie gehen (= you go) Gehen Sie! (= Go!)
  • Sie geben (= you give) Kommen Sie! (= Give!)
  • Sie kommen (= you come) Kommen Sie! (= Come!)
  • Sie nehmen (= you take) Nehmen Sie! (= Take!)
  • Sie ziehen an (= you get dressed) Ziehen Sie an! (= Get dressed!)
Ziehen Sie einen Anzug an!
= Put a suit on!

Verbs with umlaut in the 2nd and 3rd persons singular lose this umlaut in the imperative.

  • du schläfst (= you are sleeping) Schlaf! (= Sleep!)
  • du fährst (= you are driving) Fahr! (= Drive!)

In verbs with the stem ending in: '-t', '-d', '-ig', '-er', '-el', the 'du' form ends in '-e'.

  • du wartest (= you are waiting) Warte! (= Wait!)
  • du entschuldigst dich (= you apologise) Entschuldige dich! (= Apologise!)
  • du lächelst (= you are smiling) Lächle! (= Smile!)

Irregular forms of the Imperative.

sein (= to be)

  • du (= you (sg.)) Sei! (= Be!)
  • ihr (= you (pl.)) Seid! (= Be!)
  • Sie (= you (formal)) Seien Sie! (= Be!)

haben (= to have)

  • du (= you (sg.)) Hab! (= Have!)
  • ihr (= you (pl.)) Habt! (= Have!)
  • Sie (= you (formal)) Haben Sie! (= Have!)

werden (= to become)

  • du (= you (sg.)) Werde! (= Become!)
  • ihr (= you (pl.)) Werdet! (= Become!)
  • Sie (= you (formal)) Werden Sie! (= Become!)

Imperative - 'we-form'

The imperative for the 'we-form' is formed by changing the word order.

  • wir gehen (= we go) Gehen wir! (= Let's go!)
  • wir kommen (= we come) Kommen wir! (= Let's come!)
  • wir geben (= we give) Geben wir! (= Let's give!)
  • wir nehmen (= we take) Nehmen wir! (= Let's take!)
Gehen wir hin!
= Let's go there!
Kaufen wir es hier!
= Let's buy it here!

Preterite (Simple Past)

The Preterite is a past tense form which is used mainly in narrations. The Preterite is used in written texts.

In the Preterite, the 1st and 3rd persons are always the same.

Regular verbs

  • ich (= I)
–te
  • du (= you)
–test
  • er (= he)
  • sie (= she)
  • es (= it)
–te
  • wir (= we)
-ten
  • ihr (= you)
-tet
  • sie (= they)
  • Sie (= You)
-ten
kaufen (= to buy)
ich kaufte
wir kauften
du kauftest
ihr kauftet
er, sie, es kaufte
sie, Sie kauften

Regular verbs with the stem ending in:

-t-
arbeiten
-d-
baden
-tm-
atmen
-chn-
zeichnen
-ffn-
öffnen
  • ich (= I)
-ete
  • du (= you)
-etest
  • er (= he)
  • sie (= she)
  • es (= it)
-ete
  • wir (= we)
-eten
  • ihr (= you)
-etet
  • sie (= they)
  • Sie (= You)
-eten
warten (= to wait)
ich wartete
wir warteten
du wartetest
ihr wartetet
er, sie, es wartete
sie, Sie warteten

Irregular verbs

  • ich (= I)
  • du (= you)
-st
  • er (= he)
  • sie (= she)
  • es (= it)
  • wir (= we)
-en
  • ihr (= you)
-t
  • sie (= they)
  • Sie (= You)
-en
gehen (= to go)
ich ging
wir gingen
du gingst
ihr gingt
er, sie, es ging
sie, Sie gingen
lassen (= to leave)
ich ließ
wir ließen
du ließt
ihr ließt
er, sie, es ließ
sie, Sie ließen
Er ließ wieder seinen Kampfhund ohne Beißkorb und Leine frei im Haus herumlaufen.
= He let his dog run around the house freely without a muzzle or lead.

When talking about something in the past, the Preterite is almost always used for 'haben' and 'sein', even if the text as a whole is in the Perfect.

In the Preterite, the 1st and 3rd persons are always the same.

haben (= to have)
ich hatte
wir hatten
du hattest
ihr hattet
er, sie, es hatte
sie, Sie hatten
Alle Schülerinnen und Schüler hatten gute Noten.
= All pupils and good grades.
sein (= to be)
ich war
wir waren
du warst
ihr wart
er, sie, es war
sie, Sie waren
Letztes Schuljahr war ein gutes Jahr.
= Last school year was a good year.
können (= can, be able)
ich konnte
wir konnten
du konntest
ihr konntet
er, sie, es konnte
sie, Sie konnten
Ich konnte nicht dorthin fahren.
= I could not drive there.
müssen (= must)
ich musste
wir mussten
du musstest
ihr musstet
er, sie, es musste
sie, Sie mussten
Für meinen Job als Journalistin musste ich meine Aussprache verbessern.
= For my job as a journalist I had to improve my pronunciation quickly.
dürfen (= can, be allowed)
ich durfte
wir durften
du durftest
ihr durftet
er, sie, es durfte
sie, Sie durften
Ich durfte einen Kurs in Schwerin besuchen.
= I was allowed to attend a course in Schwerin.
wollen (= to want)
ich wollte
wir wollten
du wolltest
ihr wolltet
er, sie, es wollte
sie, Sie wollten
Ich wollte schnell neue Leute kennen lernen.
= I wanted to meet new people quickly.
sollen (= should)
ich sollte
wir sollten
du solltest
ihr solltet
er, sie, es sollte
sie, Sie sollten
Ich sollte einen Kurs in Berlin besuchen.
= I should attend a course in Berlin.
mögen (= to like)
ich mochte
wir mochten
du mochtest
ihr mochtet
er, sie, es mochte
sie, Sie mochten
Ich mochte dich nicht
= I did not like you

The Perfect

The Perfect is a form of past tense.

The Perfect is made using the conjugated form of the auxiliary verb („haben” or „sein”) and the Past Participle at the end of the sentence.

Perfekt = haben / sein + … + Partizip Perfekt

Past Participle

Regular verbs

The verb stem receives: the prefix 'ge-' and the ending '-t'.

  • machen (= to make) ge–mach–t
  • kaufen (= to buy) ge–kauf–t
  • zeigen (= to show) ge-zeig-t
Ich habe ihr ein paar wichtige Gebäude gezeigt.
= I showed her a couple of important buildings.

With verbs whose stem ends in '-t-', '-d-', '-tm-', '-chn-', '-ffn-', the stem receives: the prefix 'ge-' and the ending '-et'.

  • warten (= to wait) ge–wart–et
  • baden (= to bathe) ge–bad–et
  • atmen (= to breathe) ge–atm–et
  • zeichnen (= to draw) ge–zeichn–et
  • öffnen (= to open) ge–öffn-et

Irregular verbs

The Past Participle of irregular verbs must be learnt by heart. It usually ends in '-en'.

  • treffen (= to meet) getroffen
Wen hast du im Park getroffen?
= Whom did you meet in the park?
  • denken (= to think) gedacht
Gestern habe ich ganz intensiv an dich gedacht.
= Yesterday I thought a lot about you.

Separable verbs

With regular and irregular separable verbs, the prefix 'ge-' comes between the verb's prefix and the stem.

  • einkaufen (= to shop) ein–ge–kauf–t
  • ausfüllen (= to fill in) aus–ge–füll-t
  • aufstehen (= to stand up) auf–ge–stand–en
Dort haben wir zuerst einen Haufen von Formularen ausgefüllt.
= Firstly we filled out a mound of forms there.

Past Participle without 'ge-'

With regular and irregular inseparable verbs (beginning with: 'be-', 'ge-', 'emp-', 'ent-', 'er-', 'miss-', 'ver-', 'zer-'), there is no prefix 'ge-'.

  • bestehen (= to pass) bestand–en
  • gefallen (= to please) gefall–en
  • empfinden (= to feel) empfund–en
  • entschuldigen (= to apologise) entschuldig–t
  • erzählen (= to recount) erzähl–t
  • missbrauchen (= to misuse) missbrauch–t
  • verstehen (= to understand) verstand–en
  • zerstören (= to destroy) zerstör–t
Ich habe schon versucht, den Computer zu starten.
= I have already tried to start the computer.
Zuerst haben wir uns bei der Ausländerbehörde im Stadthaus erkundigt.
= First we informed ourselves at the immigration authority in the town hall.

Verbs with the ending '-ieren' have no 'ge-' and are always regular.

  • informieren (= to inform) informier–t
  • studieren (= to study) studier–t
Hast du es schon kontrolliert?
= Have you already checked it?
Hast du ein Virenprogramm installiert?
= Have you installed a virus program?

The Perfect with 'sein'

The auxiliary verb 'sein' is used,

  • - when the verb expresses movement of the subject: 'kommen' - 'to come', 'gehen' - 'to go', 'laufen' - 'to run', 'springen' - 'to jump':

    Wir sind nach Wien gekommen.
    = We came to Vienna.
    Er ist erst spät nach Hause gekommen.
    = He arrived home late.
    Ich bin ins Kino gegangen.
    = I went to the cinema.
    Sie ist vor kurzem von der Türkei nach Deutschland gezogen.
    = She recently moved from Turkey to Germany.
  • - when the verb expresses a change of state by the subject, such as: 'aufwachen' - 'to wake up', 'einschlafen' - 'to fall asleep', 'wachsen' - 'to grow', 'sterben' - 'to die':

    Ich bin sofort eingeschlafen.
    = I fell asleep immediately.
    Du bist aber groß gewachsen!
    = My how you have grown!
    Hermann Hesse ist 1962 in der Schweiz gestorben.
    = Hermann Hesse died in Switzerland in 1962.
  • - with the verbs:

    sein
    to be
    Ich bin gestern im Kino gewesen.
    I was in the cinema yesterday.
    werden
    to become
    Sie ist Mathematiklehrerin geworden.
    She has become a mathematics teacher.
    bleiben
    to stay
    Die ganze Woche ist er wegen der Grippe zu Hause geblieben.
    He stayed at home all week due to the flu.
    passieren
    to happen
    Was ist passiert?
    What happened?
    geschehen
    to happen
    Was ist geschehen?
    What has happened?
    begegnen
    to meet
    Ich bin ihm im Park begegnet.
    I encountered him in the park.

The Perfect with 'haben'

The auxiliary verb 'haben' is used with all transitive verbs, followed by the accusatice (even with movement of the subject).

Ich habe die reservierten Karten für die Sonntagsvorstellung abgeholt.
= I have collected the reserved tickets for the Sunday performance.
Sie haben das gleiche Kleid gekauft.
= You have bought the same dress.
Was hast du ihr gegeben?
= What have you given her?
Ich habe den Berg schon mehrmals bestiegen.
= I have climbed the mountain several times already.

The auxiliary verb 'haben' is used with all reflexive verbs (even with movement of the subject).

Die Kinder haben sich vor dem Schlafen gewaschen.
= The children washed themselves before going to sleep.
Ich habe mich an das Fenster gesetzt.
= I sat down at the window.

Reflexive verbs

Some verbs require the reflexive pronoun 'sich' (oneself).

sich beeilen
= to hurry
sich freuen
= to be glad
sich interessieren
= to be interested
sich fühlen
= to feel
sich treffen
= to meet

The reflexive pronoun can mean that the activity is directed towards the subject.

sich waschen
to wash oneself
Der Junge wäscht sich.
The boy washes himself.
sich kämmen
to comb
Die Mädchen kämmen sich.
The girls comb their hair.
sich verletzen
to injure oneself
Ich habe mich verletzt.
I have injured myself.

The reflexive verb must be conjugated.

sich waschen (= to wash oneself)
ich wasche mich
wir waschen uns
du wäschst dich
ihr wascht euch
er, sie, es wäscht sich
sie, Sie waschen sich

If the reflexive verb requires an accusative object, the reflexive pronoun changes:

sich (die Hände) waschen (= to wash one's hands)
ich wasche mir die Hände
wir waschen uns die Hände
du wäschst dir die Hände
ihr wascht euch die Hände
er, sie, es wäscht sich die Hände
sie, Sie waschen sich die Hände

Along with the reflexive use, several verbs and also be used to show a reciprocal (mutual) relationship. At least two people are always involved in a reciprocal relationship. Therefore the verb and the reciprocal pronoun always appear in the plural.

Reciprocal verbs only appear with plural subjects. Therefore the plural forms of the reflexive pronouns uns, euch and sich are used.

  • sich kennenlernen (= to get to know) Wir haben uns in der Grundschule kennen gelernt. (= We got to know each other at primary school.) Ich habe Helga in der Grundschule kennengelernt. Helga hat mich in der Grundschule kennen gelernt. (= I met Helga at primary school. Helga met me at primary school.)
  • sich gut verstehen (= to get along) Wir haben uns sofort gut verstanden. (= We got along immediately.)
  • sich begrüßen (= to greet) Herr Hansen und seine Nachbarin begrüßen sich jeden Morgen auf der Straße. (= Mr Hansen and his neighbour greet each other every morning in the street.) Herr Hansen begrüßt seine Nachbarin; Die Nachbarin begrüßt Herrn Hansen. (= Mr Hansen greets his neighbour; the neighbour greets Mr Hansen.)

The passive

The passive is used when the most important information in the sentence is an activity, not the person carrying it out (the agent).

In einem Restaurant wirst du praktisch ausgebildet.
= You are practically trained in a restaurant.

The passive is formed using the conjugated auxiliary verb 'werden' – to become – and the past participle at the end of the sentence.

Aktiv (= Active)

Ich koche die Suppe.
= I boil the soup.
Der Lehrer korrigiert die Tests.
= The teacher corrects the tests.

Passiv (= Passive)

Die Suppe wird gekocht.
= The soup is boiled.
Die Tests werden korrigiert.
= The tests are corrected.

The agent can be expressed by 'von + dative'.

Die Suppe wird von mir gekocht.
= The soup is boiled by me.
Die Teste werden vom Lehrer korrigiert.
= The tests are corrected by the teacher.

Passive with modal verbs

One can also use the passive with the modal verbs can, must, may and should. The modal verb can occur in the present or the past tense.For this one uses the auxiliary verb werden and the relevant second participle of the main verb in addition to the modal verb.

Active Passive
Der Vater kann das Auto reparieren.
The father can repair the car.
Das Auto kann von dem Vater repariert werden.
The car can be repaired by the father.
Die Mutter muss die Kinder zur Schule bringen.
The mother must take the children to school.
Die Kinder müssen von der Mutter zur Schule gebracht werden.
The children must be taken to school by the mother.
Die Kinder dürfen den Computer benutzen.
The children may use the computer.
Der Computer darf von den Kindern benutzt werden.
The computer may be used by the children.
Die Kinder sollen die Betten machen.
The children should make the beds.
Die Betten sollen von den Kindern gemacht werden.
The beds should be made by the children.

Passive preterite

The passive past tense is formed using the past form of “werden” and the second participle of the verb.

Passive present Passive past tense
Ich werde in einem Restaurant ausgebildet.
I am being trained in a restaurant.
Ich wurde in einem Restaurant ausgebildet.
I was trained in a restaurant.
Du wirst in einem Restaurant ausgebildet.
You are being trained in a restaurant.
Du wurdest in einem Restaurant ausgebildet.
You were trained in a restaurant.
Er/sie/es wird in einem Restaurant ausgebildet.
He/she/it is trained in a restaurant.
Er/sie/es wurde in einem Restaurant ausgebildet.
He/she/it was trained in a restaurant.
Wir werden in einem Restaurant ausgebildet.
We are trained in a restaurant.
Wir wurden in einem Restaurant ausgebildet.
We were trained in a restaurant.
Ihr werdet in einem Restaurant ausgebildet.
You are trained in a restaurant.
Ihr wurdet in einem restaurant ausgebildet.
You were trained in a restaurant.
Sie/sie werden in einem Restaurant ausgebildet.
You/they are trained in a restaurant.
Sie/sie wurden in einem Restaurant ausgebildet.
You/they were trained in a restaurant.
Weißt du nicht, Mama, Neymar wurde doch bei der letzten WM am Rücken verletzt!
= Don't you know Mum, Neymar was injured in the back at the last world cup!
Das Formular wurde nicht richtig ausgefüllt.
= The form was not filled in correctly.
Das Geld wurde gestern abgebucht.
= The money was transferred yesterday.
Frau Müller wurde nicht zur Geburtstagsparty von Ihrer Nachbarin eingeladen.
= Mrs Mueller was not invited to her neighbour's birthday party.
Auf der Party wurde gestern viel getanzt und gelacht.
= A lot of dancing and laughing took place at the party yesterday.

Subjunctive II

Subjunctive II is used in German to express requests, wishes, possibilities and suppositions. It is formed using the auxiliary verb “würden” and the infinitive at the end of the sentence.

“würden” is conjugated:

würden (= would)
ich würde
wir würden
du würdest
ihr würdet
er, sie, es würde
sie, Sie würden
Würden Sie mir bitte Ihre Telefonnummer sagen?
= Would you please tell me the telephone number?
Was würden Sie empfehlen?
= What would you recommend?

The verbs “haben”, “sein” and modal verbs form their subjunctive by adding an umlaut to the preterite form.

haben (= to have)
ich hätte
wir hätten
du hättest
ihr hättet
er, sie, es hätte
sie, Sie hätten
sein (= to be)
ich wäre
wir wären
du wärst
ihr wäret
er, sie, es wäre
sie, Sie wären
können (= can)
ich könnte
wir könnten
du könntest
ihr könntet
er, sie, es könnte
sie, Sie könnten
müssen (= must)
ich müsste
wir müssten
du müsstest
ihr müsstet
er, sie, es müsste
sie, Sie müssten
dürfen (= may)
ich dürfte
wir dürften
du dürftest
ihr dürftet
er, sie, es dürfte
sie, Sie dürften
sollen (= should)
ich sollte
wir sollten
du solltest
ihr solltet
er, sie, es sollte
sie, Sie sollten

A wish can be expressed using the subjunctive. Often the emphatic particles 'doch', 'bloß' and 'nur' are also used with it.

Wenn er doch bald kommen würde!
= If only he would come soon!
Wenn ich nur Urlaub hätte!
= If only I had holiday!
Wenn du bloß anrufen würdest!
= If only you would call!
Ach, wenn ich ihn heute noch treffen würde!
= Oh, if only I would meet him today!

Advice can be expressed by using the subjunctive of the modal verb 'sollen'.

Du solltest im Bett liegen.
= You should lie in bed.
Er sollte zum Arzt gehen.
= He should go to the doctor.
Du solltest dir eine neue Brille kaufen.
= You should buy yourself new glasses.

With the conjunctive on can express unreality/possibility.

Wenn du schneller laufen könntest, würden wir den Bus nicht verpassen.
= If you could run quicker, we would not miss the bus.

With the conjunctive one can express a guess.

Es ist zwar noch nicht sehr spät, aber er könnte schon zu Hause sein.
= It is not yet very late, but he could already be at home.

A polite request (polite form) can be expressed in a question using subjunctive II:

Könnten Sie das Fenster zumachen?
= Could you close that window?
Könntest du das Radio reparieren?
= Could you repair that radio?
Würden Sie das Radio anmachen?
= Would you turn on the radio?
Würdest du mir einen Stift leihen?
= Would you lend me a pen?
Könnte ich das Fenster wieder zumachen?
= Could I close the window again?
Dürfte ich Ihre Reisetasche auf die Gepäckablage legen?
= May I place your luggage on the luggage rack?
Könntest du mir bitte helfen, den Koffer nach oben zu tragen?
= Could you please help me to carry the suitcase up?

Future I

In Germany, it is usually enough to use the present tense with a time word to express an action or an intention in the future.

Wir ziehen in einem Monat nach Hamburg um.
= We will move to Hamburg in a month.
Ich sehe morgen den neuen Film von James Bond.
= I will watch the new James Bond film tomorrow.

The future I is a tense that directly refers to an event in the future. It is formed with the auxiliary verb “werden” and the infinitive of the verb at the end of the sentence.

lernen
can
Ich werde sehr viel lernen.
I will learn very much.
Wir werden sehr viel lernen.
We will learn a great deal.
Du wirst sehr viel lernen.
You will learn a great deal.
Ihr werdet sehr viel lernen.
You will learn a great deal.
Er/sie/es wird sehr viel lernen.
He/She/It will learn a great deal.
Sie/sie werden sehr viel lernen.
You/they will learn a great deal.
Bei dem Umweltprojekt werde ich sehr viel lernen – andere Dinge als in der Schule.
= I will learn a great deal through the environmental project - different things from at school.
Ich werde eine schöne Frau heiraten.
= I will marry a beautiful woman.
Wir werden in einem kleinen Haus mit einem Garten wohnen.
= We will live in a small house with a garden.
Wir werden unser ganzes Leben lang glücklich sein.
= We will be happy our whole lives.

The government of verbs

Most verbs require a fixed link with a preposition.
Unfortunately, the verbs with their prepositions and the following case must be learned by heart.

The list of the most frequent verbs with their prepositions:

achten auf + A
= to pay attention to
anfangen mit + D
= to start with
sich anmelden für + A
= to register for
antworten auf + A
= to answer
arbeiten an + D
= to work on
sich ärgern über + A
= to be annoyed about
beginnen mit + D
= to begin with
sich beschäftigen mit + D
= to concern yourself with
sich beschweren über + A
= to complain about
bestehen aus + D
= to consist of
bitten um + A
= to ask for
danken für + A
= to thank for
denken an + A
= to think about
diskutieren über + A
= to argue about
einladen zu + D
= to invite to
sich entschuldigen bei + D / für + A
= to apologise to/for
erfahren von + D
= to learn of
fragen nach + D
= to ask about
sich freuen über + A / auf + A
= to look forward to
gehören zu + D
= to belong to
glauben an + A
= to believe in
gratulieren zu + D
= to congratulate on
grenzen an + D
= to border
hoffen auf + A
= to hope for
sich interessieren für + A
= to be interested in
sich konzentrieren auf + A
= to concentrate on
sich kümmern um + A
= to take care of
lachen über + A
= to laugh about
meinen von + D
= to think of
reden über + A / von + D
= to speak about/of
schreiben an + A / mit + D / über + A
= to write to / with / about
sorgen für + A / um + A
= to care for/about
spielen mit + D
= to play with
sprechen über + A / von + D / mit + D
= to speak about/of/with
suchen nach + D
= to search for
teilnehmen an + D
= to take part in
telefonieren mit + D
= to telephone with
träumen von + D
= to dream about
trinken auf + A
= to drink to
sich unterhalten über + A
= to talk about
übersetzen in + A / aus + D
= to translate into/from
sich verabschieden von + D
= to bid farewell to
sich verstehen mit + D
= to have an understanding with
warten auf + A
= to wait for
wissen von + D
= to know about
wohnen bei + D
= to live with
zufrieden sein mit + D
= to be content with
Ich freue mich auf ein Wiedersehen.
= I am looking forward to meeting again.
Sie haben von Ihrem Kind erfahren, dass…
= You have learned from your child that...

Important structures:

asking about a person
preposition + whom?

  • sprechen über + A.
    to talk about
  • sprechen über + A.
    about whom?
  • fragen nach + D.
    to ask about
  • nach wem?
    according to whom?
Für wen interessierst du dich?
= Who are you interested in?

If the question concerns a person, the accusative 'wen' or dative 'wem' comes after the preposition required by the verb.

asking about a thing
preposition + what?

  • worüber?
    what about?
  • wonach?
    after what?
Worauf konzentrieren Sie sich?
= What are you concentrating on?

If the question concerns a thing, the preposition required by the verb.comes after the word 'wo-'. If the preposition begins with a vowel, an '-r-' is inserted between 'wo-' and the preposition.

prepositional adverb
preposition + that

  • darüber?
    about that?
  • danach?
    after that?
Darüber muss ich mich wirklich ärgern.
= I am really frustrated by that.

In forming a prepositional adverb, the preposition required by the verb.comes after the word 'da-'. If the preposition begins with a vowel, an '-r-' is inserted between 'da-' and the preposition.

Verbs with prepositions

In German many verbs are completed by a fixed preposition. The case of the noun depends on the preposition.

warten auf etwas (= to wait for something) (Accusative)
  • der Bus (= the bus) Ich warte auf den Bus (= I wait for the bus.)
  • das Geld (= the money) Ich warte auf das Geld. (= I wait for the money.)
  • die Torte (= the cake) Ich warte auf die Torte. (= I wait for the cake.)
zufrieden sein mit etwas (= to be content with something) (Dative)
  • der Urlaub (= the holiday) Ich bin zufrieden mit dem Urlaub. (= I am content with the holiday.)
  • die Reise (= the journey) Ich bin zufrieden mit der Reise. (= I am content with the journey.)
  • das Buch (= the book) Ich bin zufrieden mit dem Buch. (= I am content with the book.)

When one forms a question about something, the preposition required by the verb is added to the word “wo-”. A -r- is added between “wo-” and the preposition if it starts with a vowel.In this case the question is:

Worauf wartest du?
What are you waiting for?
Ich warte auf den Bus.
I am waiting for the bus.
Womit bist du zufrieden?
What are you content with?
Mit dem Urlaub.
With the holiday.

If one forms a question about a person, the substantive question (in the accusative “wen”, in the dative “wem”) comes after the preposition required by the verb.

Accusative Dative
der Lehrer
the teacher
Ich warte auf den Lehrer.
I am waiting for the teacher.
das Hausmädchen
the housemaid
Ich warte auf das Hausmädchen.
I am waiting for the housemaid.
Ich bin zufrieden mit dem Hausmädchen.
I am content with the housemaid.
die Lehrerin
the teacher
Ich warte auf die Lehrerin.
I am waiting for the teacher.
Ich bin zufrieden mit der Lehrerin.
I am content with the teacher.
der Urlaub
the holiday
Ich bin zufrieden mit dem Urlaub.
I am content with the holiday.

Verbs with prepositions, which are always followed by the accusative:

The prepositions “auf”, “für”, “gegen”, “um” and “über” require the accusative case when they are used with a prepositional verb.

  • sich interessieren für etwas/jemanden (= to be interested in something/someone) Wir interessieren uns nicht für Politik / für Politiker. (= We are not interested in politics/politicians.)
  • sich ärgern über etwas/jemanden (= to be frustrated by something/someone) Die Mutter ärgert sich über den Verkehr/ über den Busfahrer. (= The mother is frustrated by the traffic/bus driver.)

Verbs with prepositions, which are always followed by the dative:

The prepositions “bei, mit, nach, aus, unter, von, zu, vor” require the dative case when they are used with a prepositional verb.

Kinder, hört bitte mit dem Spielen auf, das Essen ist fertig!
= Children, please stop playing, the food is ready!
Hilfst du mir bitte bei den Hausaufgaben?
= Would you please help me with the homework?

Prepositions, which can be followed by the dative or the accusative:

The prepositions “an” and “in” can require the accusative or the dative case when they are used with a prepositional verb.

Der Schüler denkt immer an die Schulferien.
= The pupil always thinks about the school holidays.
Hans nimmt an einem Italienischkurs teil.
= Hans is taking part in an Italian course.

The modal verb “sollen”

The modal verb sollen is also used to express an urgency, which is not subjective. Often this relates to an invitation, a wish or an order by a third person.

Ich soll heute bis 22 Uhr im Büro bleiben. (Mein Chef hat das gesagt / er möchte das von mir.)
= I should stays in the office until ten o'clock in the evening today. (My boss said that/he would like that from me.)
Meine Mutter soll abends weniger essen. (Ihr Arzt hat das gesagt. “Essen Sie abends weniger!”)
= My mother should eat less in the evening. (Her doctor said: "Eat less in the evening!")

Conjugation of sollen in the present conjunctive

In the second conjunctive form of sollen, a suggestion, a recommendation or a piece of advice is expressed.

ich sollte
wir sollten
du solltest
ihr solltet
er, sie, es sollte
sie, Sie sollten
Natalie, du solltest gleich mit der Suche anfangen.
= Natalie, you should start the search immediately.
Du solltest den Mut nicht verlieren.
= You should not lose confidence.
Back to start