Rektion der Verben

Die meisten Verben verlangen eine feste Verbindung mit einer Präposition.
Die Verben mit ihren Präpositionen und danach folgendem Kasus muss man leider auswendig lernen.

Die Liste der häufigsten Verben mit ihren Präpositionen:

achten auf + A
anfangen mit + D
sich anmelden für + A
antworten auf + A
arbeiten an + D
sich ärgern über + A
beginnen mit + D
sich beschäftigen mit + D
sich beschweren über + A
bestehen aus + D
bitten um + A
danken für + A
denken an + A
diskutieren über + A
einladen zu + D
sich entschuldigen bei + D / für + A

erfahren von + D
fragen nach + D
sich freuen über + A / auf + A
gehören zu + D
glauben an + A
gratulieren zu + D
grenzen an + D
hoffen auf + A
sich interessieren für + A
sich konzentrieren auf + A
sich kümmern um + A
lachen über + A
meinen von + D
reden über + A / von + D
schreiben an + A / mit + D / über + A
sorgen für + A / um + A

spielen mit + D
sprechen über + A / von + D / mit + D
suchen nach + D
teilnehmen an + D
telefonieren mit + D
träumen von + D
trinken auf + A
sich unterhalten über + A
übersetzen in + A / aus + D
sich verabschieden von + D
sich verstehen mit + D
warten auf + A
wissen von + D
wohnen bei + D
zufrieden sein mit + D

Ich freue mich auf ein Wiedersehen.
Sie haben von Ihrem Kind erfahren, dass…

Wichtige Strukturen:

Frage nach einer Person
sprechen über + A. fragen nach + D.
über wen? nach wem?
Präposition + wem / wen ?

Für wen interessierst du dich?

Wenn man die Frage nach einer Person bildet, steht die Kasusfrage (im Akkusativ „wen“ oder im Dativ „wem“) nach der von dem Verb verlangten Präposition.

Frage nach einer Sache
worüber? wonach?
wo + (r) + Präposition?

Worauf konzentrieren Sie sich?

Wenn man die Frage nach einer Sache bildet, steht die von dem Verb verlangte Präposition nach dem Wort „wo-“. Ein „–r-“ zwischen „wo-“ und der Präposition braucht man, wenn die Präposition mit einem Vokal beginnt.

Präpositionaladverb
darüber? danach?
da + (r) + Präposition

Darüber muss ich mich wirklich ärgern.

Wenn man das Präpositionaladverb bildet, steht die von dem Verb verlangte Präposition nach dem Wort „da-“. Ein „–r-“ zwischen „da-“ und der Präposition braucht man, wenn die Präposition mit einem Vokal beginnt.